Was ist channeln?

Das Wort "channeln" kommt aus dem Englischen und bedeutet kanalisieren.

Der Körper, das eigenen Energiesystem dient dabei als Kanal

und über den Zustand der Trance baut man die Brücke hin in andere Dimensionen.

Man wechselt also aus der Alltagsfrequenz, hin in höhere Daseinsfrequenzen.

 

Es ist ein multidimensionaler Vorgang, eine Mischung aus großer Konzentration und tiefster Entspannung. 

 

Ich vergleiche das Erlernen des Channelns sehr gerne mit dem Erlernen einer Fremdsprache, oder Telepathie.

Das Gehirn spielt dabei eine sehr große Rolle!

Informationen - energetische Wellen (Frequenzen) - fließen ins eigene System und das Gehirn übersetzt.. formt daraus Wörter,Bilder... oder Gefühle.

 

Es setzt also keine gedankliche Eigenleistung voraus,

allerdings die Fähigkeit der großen Hingabe,

auch die Fähigkeit sich selbst und das eigene Ego beiseite zu lassen und sich diesem "Traum" (so erlebe ich selbst das Channeln) wertfrei hinzugeben.

 

 

"....im tiefsten Sinne handelt es sich beim Channeln um eine Partnerschaft zwischen der spirituellen und der psychischen Ebene, wobei der Schwerpunkt auf der spiritullen Ebene liegt. Treffen die beiden aufeinander, entstehen bestimmte Wirkungen und neue Möglichkeiten, die vorher nicht da waren....

Es ist eine Art Kunst, die viele Komponenten hat. Es liegt ein hohes Maß an Komplexität darin...."

Vyamus

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Medium_(Person)